Aktuelles

Unsere Trainigszeiten Samstags

13.3o Uhr Welpenprägung
14.3o Uhr Gruppenunterordung
15.3o Uhr Einzelunterordnung
16.3o Uhr Ausstellungstraining

Ab sofort wieder Samstags Training ab 14.oo Uhr

Vergrößern

 

Auskunft unter Tel. 09445 1489

Hundesportprüfung am 05. Juni 2021 in Corona Zeiten.

Nachdem von den Behörden die Genehmigung erteilt wurde, durften wir unter Einhaltung aller gestzlichen vorgegebenen Maßnahmen am 05. Juni 2021 unsere Leistunsgversanstaltung durchführen.
Corona bedingt konnte über 1 Jahr kein Training stattfinden, was aber den Ehrgeiz unserer Hundeführer nicht bremmste. Nach mehreren Traingseinheiten stand fest unsere Hunde haben noch einen sehr guten Leistungsstand.
Jetzt hieß es Fährtengelände suchen, war doch Rücksicht zu nehmen, auf die "Wiesenbrüter", dem Vogelschutzgebiet und die Jägerschaft. Keine leichte Angelegenheit, aber es war machbar. Dank hierfür auch dem Jagdpächter für sein Verständnis.
6 Team (  5 x FCI - IFH 1 und 1 x IBgH 2 ) stellten sioch dem strengen aber gerechten Urteil des FCI / VHD / DHV / BLV Leistungsrichter Gerd Biberger. Zur Fährtenprüfung startete, Schmid Christa mit ihrer Schäferhündin "Tira", welche wie immer sehr ruhig und gelassen die Fährte ausarbeitete und hierfür mir vorzüglich belohnt wurde. Schuster Petra mit ihrer Dt. Pinscher Zuchthündin "Aisha" erhielt für ihr freudiges Arbeiten ebenfalls vorzüglich. Unsere Hovawart Züchter Wolfgang Fersch startete mit seiner routinierten Hündin "Tara" und erhielt auch die Note vorzüglich. Wolfgang startete noch mit seiner eigenen sehr jungen Nachzucht "Adriana vom Dettenbach" und wurde mit Gut belohnt. Silvia Schuster mit ihrer Enegrie geladenen Mix Hündin "Sina" erreichte ebfalls die Wertnote Gut.
Am Übungsplatz wartete schon voller Nervosität Ilona Weisenburger mit ihrem Manchester Terrier "Filou vom Trajan" um die Unterordnung für die IBgH 2 zu beginnen. Beide sind ein eingespieltes Team und erhielten für die Leistung die Note Gut. "Filou" ist weltweit der einzige Manchester Terrier, welcher erfolgreich diese Prüfung abgelegt hat.
Bei der anschließenden Siegerehrung bedankte sich Erwin Thom bei allen HF für die sportliche Teilnahme und beim Prüfungsrichter für seine fairen Beurteilungen.
Genaue Ergebnisse unter: Ergebnisse 2021

Besondere Auszeichnungen vom VDH und BLV

Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern

Kreismeisterschaft FH 1 am 09.09.2018

Vergrößern

Klasse Leistungen bei der Prüfung am 02.06.2018

Grace hatte die Nase vorne.

12 Hundeführer mit ihren Dt. Schäferhunden, Ausstralien Shepherd, Dt. Pinschern, Flat Coated Retriever, Hovawart, Sheltie und Mischlingen trafen bereits um 6.oo Uhr am Übungsplatz bei der Raffinerie.

Für die erfahrenen Fährtenleger begann bereits jetzt schon die Arbeit, mussten diese 1 -  IPO 3 und 6 -  FH 1 Fährten unter dem wachsamen Auge des VDH - LeistungsrichterThomas Völkel aus Nürnberg legen.
Nach 3 Stunden machten sich die Hundeführer mit ihren Hunden auf in das Fährtengelände. Mit der IPO 3 Fährte begann der ehemalige "Deutsche Jugendmeister " im Schutzhundesport Peter Weismann mit seiner Dt. Schäferhündin "Grace vom Murngraben". Die Hündin zeigte eine vorzügliche Sucharbeit welche mit der Traumnote von 100 Punkten belohnt wurde. Weiter ging es mit den Fährtenhunden (FH1), Wolfgang Fersch mit seiner Hovawart Zuchthündin "Carissima" war die Startnummer 1 bei der Suche. Carissima zeigte sich von ihrer Glanz Seite und erschnüffelte sich ein vorzüglich mit 96 Punkten. Die mehrfache Kreismeisterin und erfolgreiche Teilnehmerin bei "Bayerischen Meisterschaften" Christa Schmid mit ihren Hunden, der Aussi Hündin "Tayla", welche ein sehr gut mit 95 Punkten erhielt, sowie ihre Schäferhündin "Tira" die ebenfalls ein sehr gut und 92 Punkten erhielt, zeigten wieder mal, wie erfolgreich sie sind. Die ehemalige  "Bayerische Meisterin" Silvia Schuster mit ihrer sehr jungen Nachwuchshündin der  Schäfer/Mali Mix Sina zeigte eine gute Arbeit mit 86 Punkten. Petra Schuster welche Leistungsmäßig mit ihrer "Afrodita" weltweit unter den 10 besten bei den Dt. Pinschern ist erreichte 84 Punkte und Note gut. Dem Ergebiss schloss sich Petra Blüml mit ihrer Beauceron Hündin "Guinesse" an. Beide Hunde hatten es enorm schwer, da diese ihre Suche erst Mittags bei sengender Hitze beginnen konnten.
Nach dem Mittagessen wurde es nochmals so richtig spannend am Übungsplatz. "Like" der erfolgreiche Sheltie Deckrüde von Jasmin Treitinger, die Dt. Pinscher Zuchthündin "Tessy" von Anna Neumeier, die Hovawart Zuchthündin "Adriana" von Wolfgang Fersch, die Flat Coated Retriever Hündin "Cameron" von Daniela Ludwig und der Mix "Urso" von Silvia Schuster zeigten für ihre Begleithundeprüfung (Hundeführerschein) sehr schöne Unterordnungen. Im anschließenden Verkehrsteil überzeugten alle Hunde den Leistungsrichter von ihrer Wesensstärke. Allen Hundeführer gratuliert der Richter zur bestandenen Begleithundeprüfung.
Aber das war noch nicht alles, Peter mit seiner IPO 3 Hündin zeigte eine sehr gute Unterordnung mit 93 Punkten und einen vorzüglichen Schutzdienst mit 96 Punkten, Gesamturteil 289 Punkte und Note vorzüglich.
Zum Abschluß der Prüfung bedankte sich der Richter bei allen Teinnehmer und Helfer. Der Übungswart Erwin Thom bedankte sich ebenfalls bei allen die mitgewirkt haben, das die Veranstaltung durchgeführt werden konnte und sagte, "Nach der Prüfung ist vor der Prüfung", den im September dieses Jahrer ist bereits die nächste Prüfung.

Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern

1. Mai 2018 Mitgliederehrung und Spanferkel Essen

Vergrößern
Vergrößern

Beim Spanferkel Essen wurde einige Mitglieder geehrt.

Vom 1. Vorsitzenden Erwin Thom wurden persönlich die Urkunden und Ehrennadeln beim gemütlichen Beisammensein überreicht.
VDH - Ehrennadel in Silber mit Urkunde erhielten: Birgid und Erwin Thom, Wolfgang Fersch,  Petra und Silvia Schuster, Anna und Aldo Dal Pian, Christa Schmid, Hans und Hilde Zeitler.
VDH - Hundeführer Sportabzeichen in Gold wurde an Christa Schmid mit ihren Hunden der Aussi Hündin "Tayla" und der Schäferhündin" Tira" für erfolgreiches führen im Hundesport verliehen.
Das PSK - Hundeführer Sportabzeichen in Gold erhielt Petra Schuster mit ihrer Dt. Pinscher Hündin "Afrodita Family Bony" . Afrodita ist weltweit unter den 10 besten Dt. Pinschern im Gebrauchshundesport.

Glückwunsch an alle, macht weiter so und viel Spass mit Euren Hunden.

Frühjahrsprüfung am 21.04.2018

12 Hundeführer mit ihren Schäferhund, Austr. Sheperd, Manchester Terrier, Sheltie, Hovawart, Dt. Pinscher und Mischling trafen sich bereits um 7.oo Uhr am Übungsplatz bei der Raffinerie. 8 der HF legten die Ausdauerprüfung ab. Je nach Größe der Hunde, war eine Laufstrecke neben dem Fahrrad von 10 - 20 Km. zu bewältigen. Zu Beginn und bei den Pausen wurden alles Hunde gründlich untersucht und noch zusätzlich die Pfoten der Vierbeiner kontrolliert.  Alle 8 Hunde hatten eine super Kondition und waren am Ende der Prüfung in einem hervorragenden Allgemeinzustand. So konnte der VDH - KfT. Leistungsrichter Ottmar Goldstein allen das Prädikat bestanden geben.

Weiter ging es zu den Donauauen, wo bereits seit 3 Stunden die Fährten gelegt waren. Hier zeigten die Mitglieder das sich unser Training gelohnt hat.
Petra Schuster mit ihrer Dt. Pinscher Hündin "Afrodita" erreichte bei dieser sehr schweren Fährenhundeprüfung 2 ( FH 2 ) 94 Punkte und die Note Sehr gut. Aber da stand ja noch unser Mitglied Wolfgang Fersch mit seiner Hovawart Hündin "Tara" bereit. Auch hier zeigte es sich, das die Hündin vorzüglich trainiert und vorgeführt wurde. Tara erschnüffelte sich 95 Punkte und die Note Sehr gut. Noch war die Fährtenarbeit nicht beendet, Christa Schmid führte ihren beiden sehr routinierten Hunde, die Schäferhündin "Tira" und die Aussi Hündin "Tayla" in FH 1. Wie erwartet glänzte das Team wieder vorbildlich. Tira arbeitet wie gewohnt sehr ruhig und gelassen und erhielt hierfür 97 Punkte und die Note vorzüglich. Aber da war noch die "Alte" Tayla, kurz und gut, super gemacht 98 Punte und vorzüglich.

Zum Abschluss der Prüfung bedankte sich der Richter für die Einladung und betonte ausdrücklich, er habe schon lange keine so harmonische und klasse organisierte Prüfung erlebt und gratulierte nochmals allen Teilnehmer zu ihrer bestandenen Prüfung.
Der Übungswart Erwin Thom bedankte sich bei allen Teilnehmern für ihr faires Verhalten und meinte "Nach der Prüfung, ist vor der Prüfung", ist doch bereits im Juni die nächste Prüfung geplant.

Vergrößern
Vergrößern

Leistungsprüfung am 03.06.2017

VDH/BLV Leistungsrichter Johann Grübl lobt: Sehr harmonische und vorzüglich vorbereitete Prüfung.

10 Hundeführer mit ihren Vierbeiner trafen sich um 8.oo Uhr am Hundeplatz in Neustadt/Do. um zu zeigen was ihre Hunde gelehrnt haben.

Anna Neumeier mit Dt. Pinscher Hündin "Tessie von Appeltal", Silvia Schuster mit Mix "Sina" zeigten für den Team Test eine sehr schöne Unterordnung. Beim zweiten Teil, der Wesens - und Verkehrsbeurteilung der Hunde, fand der Richter nur lobende Worte für Hundeführer und Hund. Somit hatten beide das gesteckte Prüfungsziel erreicht.

Aber waren ja noch die 8 Fährtenhunde ( 7 x FH 1, 1x F-Prfg. 3), die Spur hierfür legten bestens geschulte Fährtenleger unter Aufsicht des Leistungsbeurteiler bereits um 7.oo Uhr. 4 Stunden später, bei strahlenden Sonnenschein, was die Arbeit der Hunde enorm belastete, startete Silvia Schuster als erste mit "Sina" in F-Prfg. 3. Die arbeitsfreudige Hündin begeisterte den Richter und nur ein kleiner "Zucker" bei der Suche kostete ihr die Traum von 100 Punkten, was jedoch nicht schmerzlich war, erreichte das Team die Note vorzüglich mit 99 Punkten. Christa Schmid führte ihre Schäferhündin "Tira" geschickt und erhielt für diese Arbeit ein "Sehr gut" mit 95 Punkten. Sportsfreund Wolfgang Fersch mit seiner Hovawarthündin "Carisima Tara von Armonia" startete zur Mittagszeit. "Tara" leistete eine super Suchleistung und wurde mit vorzüglichen 96 Punkten belohnt. Dann kam auch schon der nächste Hovawart "Augustina vom Mühlengeist" von Dr. Birgit Hanus. Die Hündin hatte etwas Probleme mit der Mittagshitze, kämpfte sich aber tapfer durch mit 80 Punkten und Note gut. Christa stand mit ihrem 2 Hund, der Aussi Hündin "Tayla" schon bereis. Wie immer suchte die Hündin klasse, Abzug waren nur kleine Flüchtigkeitsfehler, so das am Ende Note vorzüglich und 97 Punkte zu verzeichnen waren. Die Malinois Hündin "Hera die von Ennztal" mit Hundeführerin Ute Reindl stand bereits parat. "Hera" arbeitete sehr schön, aber ebenfalls mit kleinen Abstrichen. Ergebnis 90 Punkte Note sehr gut. Die Riesenschnauzer Hündin "Dolly vom Sonnenhof" von Sportsfreund Georg Nürberger legte ihre 73 Fährtenhundeprüfung erfolgreich ab. Heute nur mit der Note gut. Noch war nicht Schluss, es kam noch unsere Petra mit ihrer Dt. Pinscher Zuchthündin "Afrodita Family Bony". Die noch sehr junge Hündin war etwas unkonzentriert, meisterte ihre Sache aber mit der Note "gut" und 82 Punkten. Petra und der HSV - Neustadt/Do. können sehr stolz auf diese Hündin sein, ist diese doch weltweit unter den besten 10 Fährtenhunden der Rasse Dt. Pinscher.

Am Ende bei der Siegerehrung lobte der Leistungsrichter nochmals alle Beteiligten an der Prüfung und bedankte sich für die Einladung. Den Hundeführen Christa Schmid, Ute Reindl, Wolfgang Fersch und Georg Nürberger welche sich an dieser Prüfung für die Kreisausscheidung FH 1 qulifiziert haben, an dieser Ausscheidungsprüfung zur "Bayerischen Meisterschaft"  "Viel Glück"

Unser Hundeplatz im Januar 2017

Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern